Hamburg

Hafenstadt mit Stil

Hamburg

Hamburg ist eine Stadt mit vielen Facetten. Die Hansestadt ist seit jeher durch das Wasser geprägt. Keine andere Stadt in Europa hat so viele Brücken wie Hamburg. Nicht umsonst nennen viele Menschen Hamburg zuerst, wenn man Sie nach der schönsten Stadt Deutschlands fragt...

 



 

Hafencity und Speicherstadt

Die Hafencity und die angrenzende Speicherstadt sind neben der Alster die Aushängeschilder Hamburgs und das zu Recht! Das neu definierte Symbol der Hafencity ist die Elbphilharmonie, von der man einen tollen Blick über den Hafen Hamburgs erhält. In diesem wimmelt es gerade so vor Containerriesen, welche nicht selten eine Länge von über 300 Metern haben. Gegenüber des Hafens finden Sie die Landungsbrücken. Von dort aus legen regelmäßig Schiffe für Rundfahrten ab. Diese bringen Sie ganz dicht an die riesigen Schiffe und Sie erhalten Erklärungen zum Hafen selbst. Außerdem legen von hier Schiffe ab, die Sie durch die Speicherstadt fahren. Unter unzähligen Brücken hindurch können Sie so den weltgrößten historischen Lagerhauskomplex vom Schiff bewundern. In den Speichern lagerten einst vor allem Kaffee, Tee und Gewürze. Heute beherbergen die verschiedenen Speicher unter anderem verschiedene Museen, das Miniaturwunderland oder das Hamburger Dungeon. Wer lediglich daran interessiert ist, einmal entlang der Elbe zu fahren, der kann übrigens eine der im Elbehafen fahrenden Fähren verwenden. Diese lassen sich mit einem gewöhnlichen Ticket des Hamburger Verkehrsverbundes benutzen, ganz ähnlich wie die U- und S-Bahnen. Wenn Sie in den Norden kommen, sollten Sie auf jeden Fall auch Hamburg einmal einen Besuch abstatten! Allein in der Hafencity lassen sich zahlreiche Aktivitäten unternehmen, mit denen Sie problemlos einen Tag verbringen können. Wir empfehlen Ihnen jedoch ein paar Tage länger einzuplanen, denn Hamburg hat noch so einiges mehr zu bieten...



 

Alster

Wie erwähnt gibt es noch ein weiteres Gewässer, welches das Stadtbild Hamburgs prägt: Die Alster. Die Binnen- und Außenalster sind Stauseen, welche die Stadt teilen und gleichzeitig ein wunderbarer Ort zur Erholung sind. Auf den Seen können Sie Ruder-, Tret- oder Segelboot fahren. Alternativ kann auch ein großer Teil der Alster mit Kanus und Kayaks befahren werden. Auf der Binnen- und Außenalster fahren Ausflugsschiffe. Diese fahren entlang ehemaliger Fährlinien und lassen Sie die Stadt vom Wasser aus erleben. Abgesehen davon, dass die Alster das Stadtbild maßgeblich prägt, ist Sie auch wunderbar für einen Spaziergang geeignet. Um die Binnenalster stehen zahlreiche gründerzeitliche Büro- und Geschäftshäuser. Die Häuser und Wohnungen entlang der Außenalster gehören durch Ihre außerordentliche Lage zu den teuersten Immobilien Hamburgs.



 

Sehenswürdigkeiten

Die Elbphilharmonie ist natürlich nicht das einzige Wahrzeichen Hamburgs. Verteilt über Hamburg gibt es noch viele weitere Gebäude und Wahrzeichen, die entdeckt werden möchten. Da wäre beispielsweise der Michel (St.Michealis Kirche), der als bedeutenste barocke Kirche Norddeutschlands zählt. Dazu kommen neben verschiedensten tollen Gebäuden, wie etwa dem Hamburger Rathaus, noch eine ganze Menge toller Museen. Die Hamburger Kunsthalle, die Deichtorhallen oder das Museum für Kunst und Gewerbe zeigen imposante Ausstellungen und laden zum Verweilen ein. Ein weiteres Highlight Hamburger Kultur ist der Fischmarkt auf dem Marktschreier jeden Sonntag in der Früh um die Wette brüllen, um die vielen tausenden Besucher zu sich zu locken. Mit dem Stadtpark, dem Planten un Blomen oder gar dem Tierpark Hagenbeck haben auch naturbegeisterte Menschen in Hamburg allerlei Freizeitmöglichkeiten.



 

St. Pauli

Hamburg wäre nicht Hamburg ohne die Reeperbahn. Die Reeperbahn ist de zentrale Straße im Vergnügungs- oder Rotlichtviertel des Stadtteils St. Pauli. Auf der Reeperbahn befinden sich zahlreiche Clubs, Diskotheken und Bars. Besonders bekannt ist die Reeperbahn jedoch aufgrund der vielen Erotiketablissments entlang der Reeperbahn und den umliegenden Straßen, wie der Herbertstraße oder der Großen Freiheit. Der Hamburger Kiez ist jedoch nicht nur irgendein Rotlichtviertel. Er blickt auf eine lange Geschichte voller erfolgreicher Musiker und Künstler zurück. Beispielsweise machten die Beatles in den Clubs auf der Reeperbahn einen großen Schritt in Richtung Weltbekanntheit. Ein Besuch auf dem Hamburger Kiez ist ein Muss für jeden, der Hamburg erleben möchte. Am besten ist es, einmal nachts entlang der Reeperbahn zu laufen und vielleicht noch das ein oder andere Getränk in einer der Bars oder Kneipen zu trinken.



 

Shopping in Hamburg

Um die Binnenalster finden Sie nicht nur imposante Gebäude. Im Zentrum Hamburgs finden Sie ebenso eine ganze Menge Geschäfte und Läden, die die verschiedensten Dinge verkaufen. Entlang der Mönkebergstraße finden Sie alles, was das Herz begehrt. Von Klamotten über Schmuck bis hin zu Gummibären, für alles gibt es hier einen Laden. Direkt am Ballindamm befindet sich die Europapassage, die wohl beliebteste Shoppingpassage Hamburgs. Wenn Sie sich von hier aus in Richtung des Hamburger Rathauses begeben und sich dort rechts halten, gelangen Sie zum neuen Wall. Hier befinden sich zahlreiche Designerläden. Unter den vielen Läden entlang der Poststraße und des Neuen und Alten Walls sind alle bekannten Marken vertreten. Wer sich ein wenig aus dem Trubel der Innenstadt herausziehen möchte, der ist in den anderen großartigen Einkaufszentren der Stadt, wie zum Beispiel der Hamburger Meile, etwas besser aufgehoben.